Karriere

Sachbearbeitung Ausländerangelegenheiten - EG 9b TVöD / A 10 NBesG

Einstellungsdatum: nächstmöglich

Beim Landkreis Northeim ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Dezernat II „Sicherheit und Ordnung“, Fachbereich 23 „Migration und Integration“ eine Vollzeitstelle für die

 
Sachbearbeitung
 
im Bereich „Ausländerangelegenheiten“
 
- Entgeltgruppe 9b TVöD / Besoldungsgruppe A 10 NBesG -
 

unbefristet zu besetzen. Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitgeeignet. Darüber hinaus muss die Bereitschaft bestehen, Aufgaben auch außerhalb der regulären Dienstzeiten wahrzunehmen.

Der Arbeitsplatz ist für Telearbeit nicht geeignet.

 
Ihre Aufgaben sind...  

  • Selbständige und eigenverantwortliche Entscheidungen über die Erteilung, Verlängerung und Versagung von Aufenthaltstiteln, Daueraufenthalte für EU-Staatsangehörige, Aufenthaltsgestattungen, Duldungen, Beschäftigungserlaubnissen und Reiseausweisen,
  • Entscheidung über die Feststellung der Freizügigkeitsberechtigung, 
  • Persönliche Beratung und Hilfestellung für Ausländer*innen z.B. beim Nachzug von Familienangehörigen, einem Wohnsitzwechsel oder bei Integrationsbestrebungen,
  • Organisation von freiwilligen Ausreisen sowie Vorbereitung von aufenthaltsbeendenden Maßnahmen.          

Bewerben können sich…

  • verbeamtete Personen mit der Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt (Fachrichtung Allgemeine Dienste) oder Verwaltungsfachangestellte mit der zweiten Angestelltenprüfung.  
  • Personen, die nicht die Voraussetzung der zweiten Angestelltenprüfung erfüllen, sich aufgrund ihrer bisherigen beruflichen Erfahrungen aber die Wahrnehmung dieser Stelle zutrauen und tarifrechtlich von der Ausbildungs- und Prüfungspflicht befreit sind. Die Bewerber*innen sollten bereits mehrjährige Erfahrungen im Bereich der Eingriffsverwaltung gesammelt und höherwertige Tätigkeiten, mindestens nach der Entgeltgruppe 9a, wahrgenommen haben. Tiefergehende Fachkenntnisse im Ausländerrecht sind erwünscht.  

Darüber hinaus verfügen Sie wünschenswerter Weise über...

  • gute Anwendungskenntnisse in den MS-Office-Programmen, insbesondere in Word und Outlook,
  • Kenntnisse in dem Fachprogramm „ALW/Infoma“ (soweit entsprechende Kenntnisse nicht vorhanden sind, wird eine zügige Einarbeitung erwartet), 
  • Eigeninitiative und Durchsetzungsvermögen,
  • Situationsgerechtes Auftreten und Beratungskompetenz, 
  • Fremdsprachenkenntnisse (Englisch). 

Der Landkreis Northeim ist seit 2007 nach dem Audit „berufundfamilie“ zertifiziert. Für nähere Informationen zum Landkreis Northeim steht die Homepage www.landkreisnortheim.de zur Verfügung.  

Schwerbehinderte und schwerbehinderten Menschen gleichgestellte Bewerbende werden im Rahmen des gesetzlich Zulässigen bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Für aufgabenbezogene Informationen steht Ihnen der Fachbereichsleiter Herr Haase, Tel. 05551 / 708 – 754, zur Verfügung. Für Fragen zum Ablauf des Bewerbungsverfahrens wenden Sie sich bitte an Frau Eickemeyer, Referat 2 Personal und Finanzen, Tel. 05551 / 708 – 657.  

Wenn Ihr Interesse geweckt ist, bewerben Sie sich bitte mit Ihrem aktuellen Lebenslauf und den entsprechenden Nachweisen ausschließlich online über das Bewerbungsportal des Landkreises Northeim bis einschließlich zum 21. Januar 2019. Bewerbungen, die auf dem Postweg oder per E-Mail eingereicht werden, werden nicht zugelassen.

Beschäftigungsdauer

unbefristet