Karriere

Sachbearbeitung Verkehrsregelung (EG 9a TVöD / A 8 NBesG)

Beim Landkreis Northeim ist im Fachbereich 24 Straßenverkehr zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine befristete Vollzeitstelle in der

Sachbearbeitung Verkehrsregelung
- Entgeltgruppe 9a TVöD / Besoldungsgruppe A 8 NBesG -

zu besetzen.

Die Stelle beinhaltet im Wesentlichen die folgenden Aufgaben:

  • Erteilung von Baustellverkehrsgenehmigungen und Überprüfung der Umsetzung in der Öffentlichkeit
  • Teilnahme und Protokollführung bei Ortsterminen
  • Erlaubniserteilung für Großraum- und Schwertransporte
  • Erteilung von Ausnahmegenehmigungen nach der Straßenverkehrsordnung
  • Bearbeitung von Aufgaben des Personenbeförderungs- und des Güterkraftverkehrsgesetzes

Hinweise zur Befristung, Arbeitszeit und Telearbeitsgeeignetheit:

Der Arbeitsplatz ist für die Dauer von 2 Jahren befristet zu besetzen. Der Arbeitsplatz ist weder teilzeit- noch telearbeitsgeeignet.

Geforderte Qualifikationen:

Bewerben können sich Verwaltungsfachangestellte oder Personen, die die erste Angestelltenprüfung abgelegt haben oder über die Befähigung für die Laufbahngruppe 1, 2. Einstiegsamt der Fachrichtung Allgemeine Dienste (ehemals mittlerer Dienst), verfügen.

Bewerber*innen müssen über gute Anwendungskenntnisse in den MS-Office-Programmen verfügen.

Die Aufgabenerledigung erfordert ein situationsgemäßes Auftreten und gute Kommunikationsfähigkeit. Teamfähigkeit wird vorausgesetzt.

Sonstige Hinweise:

Der Besitz eines Führerscheins der Klasse B (ehem. Führerscheinklasse 3) und die Bereitschaft, den privaten Pkw für dienstliche Fahrten gegen Zahlung einer Kilometerentschädigung einzusetzen, ist wünschenswert.

Hinweise zum Bewerbungsverfahren:

Der Landkreis Northeim ist bestrebt, den Anteil von Männern in Bereichen zu erhöhen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Männer werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.    

Schwerbehinderte und den schwerbehinderten Menschen gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber werden im Rahmen des gesetzlich Zulässigen bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Nähere Auskünfte zum Aufgabengebiet erhalten Sie durch Frau Tanja Brandes unter der Rufnummer 05551/708-540 oder zum Bewerbungsverfahren durch Frau Jessica Langer unter der Rufnummer 05551/708-652.

Wenn Ihr Interesse geweckt ist, reichen Sie Ihre elektronische Bewerbung unter www.landkreis-northeim.de/karriere bitte bis zum 31. März 2019 mit Lebenslauf, Ausbildungsabschlüssen und sonstigen Nachweisen ein (Betätigung der Schaltfläche „Jetzt bewerben“).

Bewerbungen, die per E-Mail oder auf dem Postweg eingereicht werden, werden nicht zugelassen.