Koordinierungsstelle Migration und Teilhabe - EG S 12 TVöD -

Koordinierungsstelle Migration und Teilhabe - EG S 12 TVöD -

Einstellungsdatum: nächstmöglich

Im Dezernat II „Sicherheit und Ordnung“, Fachbereich 23 „Migration und Integration“ suchen wir als Elternzeitvertretung eine*n Mitarbeiter*in für die 
 

Koordinierungsstelle Migration und Teilhabe

- Entgeltgruppe S 12 TVöD - 

mit einer regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von 39 Stunden.

 
Die Stelle wird aus Mitteln des Landes Niedersachsen gefördert und kann daher nur befristet bis zum 31.12.2019 besetzt werden. Wir erwarten eine Verlängerung der Förderung für das Jahr 2020, sodass eine Weiterbeschäftigung bis zum 31.07.2020 möglich wäre.

Ihre wesentlichen Aufgaben:

  • Umsetzen und Fortschreiben des Konzeptes zur umfassenden Betreuung geflüchteter Menschen im Landkreis Northeim, 
  • Erstellen und Weiterentwickeln eines umfassenden lokalen Handlungskonzepts, 
  • Fördern und Koordinieren des ehrenamtlichen Engagements (insbesondere umsetzen der Förderrichtlinie) und Pflegen verbindlicher kooperativer Strukturen mit den verschiedenen Trägern der Integrationsarbeit, 
  • Fördern der interkulturellen Öffnung von Vereinen, Verbänden, sonstigen Organisationen und der Kommunalverwaltungen, 
  • Mitarbeiten im örtlichen Regionalverbund der Kooperativen Migrationsarbeit Niedersachsen.

Wir bieten Ihnen als Ihr Arbeitgeber:

  • ein interessantes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet und ein kollegiales Arbeitsklima, 
  • flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten zur Unterstützung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf, u.a. durch Teilzeitbeschäftigung, Heimarbeit und Telearbeit,   
  • gute Fortbildungsmöglichkeiten für Ihre persönliche Weiterentwicklung, 
  • zur Gesunderhaltung eine Betriebssportgruppe und vergünstigte Konditionen in kooperierenden Fitnessstudios, 
  • Parkmöglichkeiten in der hauseigenen Tiefgarage, 
  • Im Tarifbereich Jahressonderzahlung, leistungsorientierte Bezahlung sowie Zusatzversorgung (VBL).

Das bringen Sie mit:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Bachelor (oder Diplom-)studium aus den Bereichen Sozial-, Politik-, Kultur- oder Erziehungswissenschaften oder 
  • vergleichbarer Studienabschluss (Diplom/ Bachelor) mit Berufserfahrung im Bereich Migrations- bzw. Integrationsarbeit.
     
  • Sie überzeugen durch eine gute Kommunikations- und Konfliktfähigkeit und sind daran interessiert, die Teilhabe von Menschen mit Migrationshintergrund in allen gesellschaftlichen Bereich zu intensivieren. 
  • Ein hohes Maß an Einfühlungsvermögen in Bezug auf die besondere Situation von Migrantinnen* und Migranten* und die Freude an der Erarbeitung von Lösungsansätzen gehören ebenso zu Ihrem Profil wie eine gute Beratungskompetenz und ein sicheres Auftreten. 
  • Wünschenswerterweise verfügen Sie über einschlägige berufsbezogene Erfahrungen, interkulturelle Kompetenz sowie Fremdsprachenkenntnisse (englisch) und haben Erfahrungen im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit sammeln können. 
  • Sie sind flexibel und verfügen über die Fahrerlaubnis der Klasse B (ehemals Klasse III) und sind bereit, Ihren privaten PKW für dienstliche Fahrten gegen Kostenerstattung einzusetzen. 

Sonstige Hinweise:

Die Stelle ist grundsätzlich teilzeit- und telearbeitsgeeignet.
 
Der Landkreis Northeim möchte den Anteil von Männern in Bereichen erhöhen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Männer werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.
 
Nähere Auskünfte zum Aufgabengebiet erhalten Sie durch den Fachbereichsleiter Herrn Haase unter Tel. 05551/708-754. Auskünfte zum Bewerbungsverfahren erhalten Sie durch Frau Eickemeyer unter Tel. 05551/708-657.

Das sollten Sie darüber hinaus wissen:

Der Landkreis Northeim ist seit 2007 nach dem Audit „berufundfamilie“ zertifiziert. Für nähere Informationen zum Landkreis Northeim steht die Homepage www.landkreisnortheim.de zur Verfügung.
 
Wir freuen uns über Ihre Bewerbung, egal welches Geschlecht Sie haben. Beispielsweise spielen Ihre Hautfarbe oder Ihre Herkunft keine Rolle. 
 
Eine Schwerbehinderung ist kein Hinderungsgrund für Ihre Bewerbung. Bei gleicher Eignung und Befähigung werden Sie sogar vorrangig berücksichtigt.
 
Datenschutz nehmen wir ernst. Ihre Unterlagen werden nach den Grundsätzen der Datenschutz-Grundverordnung vertraulich behandelt und nach Abschluss des Verfahrens gelöscht. 
 
Bitte bewerben Sie sich bis 31.07.2019 ausschließlich über unser Online-Bewerbungsportal.
 
 
Bewerben Sie sich am besten noch heute bei uns und freuen Sie sich auf spannende Aufgaben und tolle Kolleginnen* und Kollegen*! 
 
Wir freuen uns auf Sie!