Sachbearbeitung Beistandschaften (EG 9b TVöD/A 10 NBesG)

Sachbearbeitung Beistandschaften (EG 9b TVöD/A 10 NBesG)

Einstellungsdatum: nächstmöglich

Im Fachbereich 33 „Jugend und Beistandschaften“ suchen wir eine*n Mitarbeiter*in für die

 

Sachbearbeitung für Beistandschaften

 

mit einer regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von 39 Stunden bzw. 40 Stunden. Die Stelle ist teilzeitgeeignet, sofern zwei Personen jeweils mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 19,5 bzw. 20 Stunden sich den einen zur Verfügung stehenden Arbeitsplatz durch Abstimmung ihrer täglichen Arbeitszeit teilen.

 

Ihre wesentlichen Aufgaben:

  • Beraten und Unterstützen nach §§ 18 und 52a SGB VIII,
  • Führen von Beistandschaften nach § 1712 BGB,
  • Vaterschaftsfeststellungen einschl. Erheben von Vaterschaftsfeststellungsklagen und Vertreten der Kinder vor Gericht,
  • Berechnen des Unterhalts nach dem BGB, den Leitlinien der zuständigen Oberlandesgerichte sowie der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofes,
  • Festsetzen des errechneten Unterhalts für minderjährige Kinder und junge Volljährige bzw. Verhandeln mit der*dem Unterhaltspflichtigen,
  • Vertreten im vereinfachten Verfahren zur Festsetzung des Unterhalts beim Amtsgericht,
  • Fertigen von gerichtlichen Antragsschriften und Strafanzeigen sowie Wahrnehmen der Gerichtstermine,
  • Geltendmachen von Unterhaltsansprüchen (u.a. Pfändungen, Strafanzeigen gemäß § 170 b StGB) sowie
  • Prüfen von Ersatzansprüchen Dritter (SGB II, SGB XII, SGB VIII, UVG).

 

Wir bieten Ihnen als Ihr Arbeitgeber:

  • eine sichere Zukunftsperspektive durch ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis,
  • ein interessantes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet und ein kollegiales Arbeitsklima,
  • flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten zur Unterstützung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf, u.a. durch Teilzeitbeschäftigung, Heimarbeit und Telearbeit,
  • gute Fortbildungs- und Aufstiegsmöglichkeiten für Ihre persönliche Weiterentwicklung,
  • zur Gesunderhaltung eine Betriebssportgruppe und vergünstigte Konditionen in kooperierenden Fitnessstudios,
  • Parkmöglichkeiten in der hauseigenen Tiefgarage,
  • leistungsgerechte Bezahlung nach Besoldungsgruppe A 10 NBesG bzw. Entgeltgruppe 9b TVöD,
  • im Tarifbereich Jahressonderzahlung, leistungsorientierte Bezahlung sowie Zusatzversorgung (VBL).
  • Für vielversprechende Nachwuchskräfte besteht – in Abhängigkeit zu den Ergebnissen des Studiums bzw. der Laufbahnprüfung – die Möglichkeit einer vorzeitigen Beförderung zu Besoldungsgruppe A 10 im Rahmen der geltenden Beförderungsrichtlinie des Landkreises Northeim.

 

Das bringen Sie mit:

  • Befähigung für das erste Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 (ehemals Laufbahnprüfung für den gehobenen allgemeinen Verwaltungsdienst) in der Fachrichtung Allgemeine Dienste,
  • Alternativ: Ausbildung zur* bzw. zum* Verwaltungsfachangestellten* und erfolgreicher Abschluss des zweiten Angestelltenlehrgangs,
  • Alternativ: erfolgreicher Abschluss eines verwaltungs- bzw. rechtswissenschaftlichen Studiengangs B.A. .
  • Wünschenswerterweise verfügen Sie über
  • einschlägige Berufserfahrung im Verwaltungsdienst,
  • Kenntnisse des Sozial- und Unterhaltsrechts,
  • gute EDV-Kenntnisse in Word und Excel,
  • Kenntnisse des jugendamtsspezifischen Programms „Prosoz 14 plus“ oder sind bereit, sich kurzfristig in das Programm einzuarbeiten,
  • die Fähigkeit, eigenständige Problemlösungen zu erarbeiten,
  • Verhandlungsgeschick und Überzeugungskraft gegenüber Unterhaltspflichtigen,
  • Erfahrung im Umgang mit Publikum sowie
  • die Bereitschaft zur Teamarbeit.

 

Sonstige Hinweise:

Nähere Auskünfte zum Aufgabengebiet erhalten Sie durch Herrn Meinecke unter der Telefonnummer 05551/708-168, Auskünfte zum Bewerbungsverfahren erhalten Sie durch Herrn Seeger unter der Telefonnummer 05551/708-353.

 

Das sollten Sie darüber hinaus wissen:

Der Landkreis Northeim ist seit 2007 nach dem Audit „berufundfamilie“ zertifiziert. Für nähere Informationen zum Landkreis Northeim steht die Homepage www.landkreis-northeim.de zur Verfügung.

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung, egal welches Geschlecht Sie sind. Ihre Hautfarbe oder Herkunft spielen keine Rolle.

Eine Schwerbehinderung ist kein Hinderungsgrund für Ihre Bewerbung. Bei gleicher Eignung und Befähigung werden Sie sogar vorrangig berücksichtigt.

Datenschutz nehmen wir ernst. Ihre Unterlagen werden nach den Grundsätzen der Datenschutz-Grundverordnung vertraulich behandelt und nach Abschluss des Verfahrens vernichtet.

Bitte bewerben Sie sich bis einschließlich zum 23.10.2019 ausschließlich über unser Online-Bewerbungsportal.

 

Bewerben Sie sich am besten noch heute bei uns und freuen Sie sich auf spannende Aufgaben und tolle Kolleginnen* und Kollegen*!

 

Wir freuen uns auf Sie!

Beschäftigungsdauer

Unbefristet

Voraussetzungen

Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt oder zweite Angestelltenprüfung oder verwaltungs- bzw. rechtswissenschaftliches Bachelorstudium