Sachbearbeitung Allgemeine Sozialhilfe - SGB XII - EG 9b TVöD bzw. A 10 / A 9 NBesG

Sachbearbeitung Allgemeine Sozialhilfe - SGB XII - EG 9b TVöD bzw. A 10 / A 9 NBesG

Im Dezernat III „Jugend und Soziales“, Fachbereich 35„Soziale Leistungen“ suchen wir eine*n Mitarbeiter*in für die   

Sachbearbeitung im Bereich  

„Allgemeine Sozialhilfe“

- EG 9b TVöD bzw. Besoldungsgruppe A 10 NBesG/  Bes. Gr. A 9 NBesG für die Laufbahngruppe 1 - 

mit einer regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von 39 bzw. 40 Stunden.  

Für beamtete Personen ist der Zeitpunkt einer Beförderung abhängig von der Schaffung der stellenplanmäßigen Voraussetzungen.

 

Ihre wesentlichen Aufgaben: 

Selbständige und eigenverantwortliche Führung eines Sachgebiets in dem Leistungsbereich Sozialgesetzbuch Zwölftes Buch (SGB XII) - Sozialhilfe –  Dazu gehört: 

  • Sie beraten nach Terminvereinbarung die betroffenen Personen im gesamten Bereich der Sozialleistungen, insbesondere der Leistungen nach dem SGB XII und unterstützen sie bei der Antragstellung, 
  • Sie entscheiden selbstständig und abschließend über die Hilfegewährung und stellen dabei sicher, dass die Sozialhilfe nachrangig gewährt wird. Sie stellen die Erstattungsansprüche gegenüber anderen Sozialleistungsträgern sowie Verpflichteten fest und wickeln diese ab, 
  • Sie bearbeiten Widersprüche zu den Leistungsbescheiden abschließend und erlassen dazu den Widerspruchs- bzw. Abhilfebescheid,
  • Sie wirken mit beim kollegialen Austausch im Team zur Weiterentwicklung der Rechtsanwendung. 

 

Wir bieten Ihnen als Ihr Arbeitgeber:  

  • eine sichere Zukunftsperspektive durch ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis, 
  • ein interessantes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet und ein kollegiales Arbeitsklima,
  • flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten zur Unterstützung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf,    
  • gute Fortbildungsmöglichkeiten für Ihre persönliche Weiterentwicklung, 
  • zur Gesunderhaltung eine Betriebssportgruppe und vergünstigte Konditionen in kooperierenden Fitnessstudios, 
  • leistungsgerechte Bezahlung,  
  • im Tarifbereich Jahressonderzahlung, leistungsorientierte Bezahlung sowie Zusatzversorgung (VBL), 
  • für vielversprechende Nachwuchskräfte besteht – in Abhängigkeit zur den Ergebnissen des Studiums bzw. der Laufbahnprüfung – die Möglichkeit einer vorzeitigen Beförderung im Rahmen der geltenden Beförderungsrichtlinien des Landkreises Northeim.

 

Das bringen Sie mit:

  • Ausbildung zur* bzw. zum* Verwaltungsfachangestellten* und erfolgreicher Abschluss des zweiten Angestelltenlehrgang oder 
  • die Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt der Fachrichtung Allgemeine Dienste oder 
  • sofern Sie nicht die Voraussetzung der zweiten Angestelltenprüfung erfüllen bzw. nicht über die geforderte Laufbahnbefähigung verfügen, sich aufgrund ihrer bisherigen beruflichen Erfahrungen aber die Wahrnehmung dieser Stelle zutrauen, wird vorausgesetzt: für Tarifbeschäftigte, dass sie tarifrechtlich von der Ausbildungs- und Prüfungspflicht befreit sind und bereits mehrjährig höherwertige Tätigkeiten nach der Entgeltgruppe 9a wahrgenommen haben. Beamtete Personen müssen über die Befähigung für die Laufbahngruppe 1, 2. Einstiegsamt, (Fachrichtung Allgemeine Dienste) verfügen und ein Beförderungsamt mindestens der Bes.Gr. A 8 NBesG innehaben. Die Bewerber*innen sollten bereits mehrjährige Erfahrungen im Bereich der Leistungsverwaltung gesammelt haben. Tiefergehende Fachkenntnisse im Sozialhilferecht sind erwünscht.
     
  • Wünschenswerterweise verfügen Sie über mehrjährige allgemeine berufliche Erfahrungen sowie tiefergehende Fachkenntnisse im Sozialhilferecht.  
  • Sie verfügen über ein hohes Maß an Durchsetzungskraft und Entscheidungsfreudigkeit. 
  • Teamfähigkeit gehört ebenso zu Ihrem Profil wie eine gute Kommunikationsfähigkeit sowie ein sicheres und situationsgerechtes Auftreten. 
  • EDV- Kenntnisse (Word, Excel, Enaio, ProSoz, OK.FIS) sind vorteilhaft; soweit Erfahrungen fehlen, wird die Bereitschaft zur zügigen Einarbeitung erwartet.

 

Sonstige Hinweise:
 
Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitgeeignet.
 
Nähere Auskünfte zum Aufgabengebiet erhalten Sie durch die Fachbereichsleiterin Frau Adelmann unter Tel. 05551/708-311. Auskünfte zum Bewerbungsverfahren erhalten Sie durch Frau Eickemeyer unter Tel. 05551/708-657.
 

Das sollten Sie darüber hinaus wissen:
 
Der Landkreis Northeim ist seit 2007 nach dem Audit „berufundfamilie“ zertifiziert. Für nähere Informationen zum Landkreis Northeim steht die Homepage www.landkreisnortheim.de zur Verfügung.
 
Wir freuen uns über Ihre Bewerbung, egal welches Geschlecht Sie haben. Beispielsweise spielen Ihre Hautfarbe oder Ihre Herkunft keine Rolle. 
 
Eine Schwerbehinderung ist kein Hinderungsgrund für Ihre Bewerbung. Bei gleicher Eignung und Befähigung werden Sie sogar vorrangig berücksichtigt.
 
Datenschutz nehmen wir ernst. Ihre Unterlagen werden nach den Grundsätzen der Datenschutz-Grundverordnung vertraulich behandelt und nach Abschluss des Verfahrens gelöscht. 
 
Bitte bewerben Sie sich bis 28.10.2019 ausschließlich über unser OnlineBewerbungsportal.
 
Bewerben Sie sich am besten noch heute bei uns und freuen Sie sich auf spannende Aufgaben und tolle Kolleginnen* und Kollegen*! 
 
Wir freuen uns auf Sie! 

Beschäftigungsdauer

unbefristet