Leitung des Dezernats "Bauen und Umwelt" (EG 15 TVöD bzw. BesGr. A 16 NBesG)

Leitung des Dezernats "Bauen und Umwelt" (EG 15 TVöD bzw. BesGr. A 16 NBesG)

Einstellungsdatum: nächstmöglich

Für die Kreisverwaltung suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

 

Leitung des

Dezernats IV "Bauen und Umwelt"

-EG 15 TVöD bzw. Bes.Gr. A 16 NBesG-.

 

Der „Flächenlandkreis“ Northeim liegt in der Mitte Deutschlands und ist geprägt von seiner historischen Kulturlandschaft zwischen Harz und Weser. Interessante, erholsame Landschaften treffen hier in der Region Südniedersachsen auf eine attraktive Nähe zu urbanen Knotenpunkten. Im Jahr 2022 wird im Landkreis Northeim die siebte niedersächsische Landesgartenschau ausgerichtet. Die Kreisverwaltung mit ca. 1000 Beschäftigten hat ihren Sitz in dem verkehrlich sehr gut angebundenen Northeim.

Organisatorisch ist die Kreisverwaltung in vier Dezernate aufgeteilt, davon bilden die folgenden Organisationseinheiten das Dezernat „Bauen und Umwelt“:

  • Referat „Regionalmanagement und Tourismus“,
  • Fachbereich „Bauverwaltung“,
  • Fachbereich „Gebäude- und Verkehrsinfrastruktur“,
  • Fachbereich „Facility-Management“ und
  • Fachbereich „Regionalplanung und Umweltschutz“.

Ihr wesentlicher Wirkungsbereich als Dezernatsleitung:

  • Steuerung des Dezernats (strategische und operative Ausrichtung), z.B. durch:
    • Entwicklung von (strategischen) Zielen unter Berücksichtigung der rechtlichen Vorgaben und der individuellen Rahmenbedingungen in Abstimmung mit der Landrätin,
    • Initiierung von Projekten und Identifizierung von Feldern für interkommunale Zusammenarbeit,
    • Stärkung der interdisziplinären Zusammenarbeit über die Organisationseinheiten des Dezernats hinaus,
  • ziel- und ressourcenorientierte, empathische Führung des Dezernats, z.B. durch:
    • Personalführung der unterstellten Leitungskräfte,
    • Prozessoptimierung, insbesondere im Hinblick auf die Digitalisierung,
  • Gremien- und Öffentlichkeitsarbeit, z.B. durch:
    • Erhaltung und Ausbau von Netzwerken,
    • Mitgliedschaft und Arbeit in internen und externen Gremien (z.B. Lokale Arbeitsgruppe der LEADER-Region Harzweserland).

Wir bieten Ihnen als Ihr Arbeitgeber bzw. Dienstherr:

  • eine überwiegend gestaltende Tätigkeit von richtungsweisender Bedeutung, denn aufgrund der infrastrukturellen und planerischen Bewandtnis haben die Aufgaben des Dezernats unmittelbare Auswirkungen auf unseren gesamten Landkreis, unsere Einwohner*innen sowie unsere touristischen Gäste,
  • die Möglichkeit, eine mittelgroße Kommunalverwaltung mit flacher Hierarchiestruktur auch dezernatsübergreifend maßgeblich mit zu steuern, beispielsweise durch die Teilnahme an regelmäßigen Terminen mit der Verwaltungsleitung zur zukunftsorientierten Ausrichtung unserer modernen Kreisverwaltung,
  • die Leitung eines heterogenen Dezernats mit ca. 230 Beschäftigten und einem jährlichem Budget von ca. 30,2 Mio. €,
  • die Möglichkeit zur Inanspruchnahme von Homeoffice in Verbindung mit der Nutzung moderner Technik nach individueller Absprache mit der Landrätin,
  • vielfältige Angebote zur Gesunderhaltung im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements sowie
  • Parkmöglichkeiten in der hauseigenen Tiefgarage.

Das bringen Sie mit:

  • ein mit dem Mastergrad erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium in einem einschlägigen Studiengang, idealerweise Architektur oder Städtebau,
  • die Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 2, 2. Einstiegsamt, der Fachrichtung Technische Dienste,
  • Fachkenntnisse der Bautechnik, der Baugestaltung und des öffentlichen Baurechts,
  • wünschenswerterweise mehrjährige Berufserfahrung in Führungspositionen, vorzugsweise in einem technischen Bereich einer öffentlichen Verwaltung o.ä.,
  • ausgezeichnete kommunikative Fähigkeiten sowie ein strukturiertes und analytisches Denk- und Handlungsvermögen,
  • Kreativität für die Weiterentwicklung des Dezernats,
  • eine hohe psychische Belastbarkeit, Durchsetzungsvermögen sowie ein ausgeprägtes Organisations- und Verhandlungsgeschick,
  • die integrative Kompetenz im Umgang mit diversen Themen aus dem Bereich „Bauen und Umwelt“,
  • die Fähigkeit verschiedene, interdisziplinäre Handlungsstränge zu einem gemeinsamen Ergebnis zusammenzuführen,
  • die Bereitschaft zur Wohnsitznahme im Landkreis Northeim sowie
  • die Fahrerlaubnis der Klasse B (ehemals Klasse III) in Verbindung mit der Bereitschaft, Ihren privaten PKW für dienstliche Fahrten gegen Kostenerstattung einzusetzen.
  • Die Bereitschaft zur flexiblen Arbeitszeitgestaltung wird darüber hinaus erwartet. Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit der Vollzeitstelle beträgt grundsätzlich 39 bzw. 40 Stunden. Die Wahrnehmung der Dezernatsleitung ist bedingt durch die besonderen dienstlichen Erfordernisse auch regelmäßig außerhalb der üblichen Arbeitszeiten (auch abends oder an Wochenenden) erforderlich.

Sonstige Hinweise:

Für beamtete Personen ist der Zeitpunkt einer Beförderung nach der Bes.Gr. A 15 bzw. A 16 NBesG abhängig von der Schaffung der stellenplanmäßigen Voraussetzungen. Dies ist jedoch zum nächstmöglichen Zeitpunkt beabsichtigt.

Der Landkreis Northeim ist im Sinne der beruflichen Gleichstellung von Männern und Frauen bestrebt, den Anteil von Frauen in Bereichen zu erhöhen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Informieren Sie sich gern bei Frau Landrätin Astrid Klinkert-Kittel (Tel.: 05551 708 404) über die Wahrnehmung der Dezernatsleitung. Auskünfte zum Bewerbungsverfahren erteilt Herr Uwe Seeger (Tel.: 05551 708 353).

Im Personalauswahlverfahren zur Stellenbesetzung finden Vorstellungsgespräche statt. Die persönliche Vorstellung erfolgt im Rahmen der Sitzung des Personalausschusses des Landkreises Northeim am Freitag, den 23.10.2020, voraussichtlich ab 14.00 Uhr.

Das sollten Sie darüber hinaus wissen:

Der Landkreis Northeim ist seit 2007 nach dem „audit berufundfamilie“ zertifiziert. Für nähere Informationen zum Landkreis Northeim steht die Homepage www.landkreis-northeim.de zur Verfügung.

Eine Schwerbehinderung ist kein Hinderungsgrund für Ihre Bewerbung. Bei gleicher Eignung und Befähigung werden Sie sogar vorrangig berücksichtigt.

Datenschutz nehmen wir ernst. Ihre Unterlagen werden nach den Grundsätzen der Datenschutz-Grundverordnung vertraulich behandelt und nach Abschluss des Verfahrens gelöscht.

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über unser Online-Bewerbungsportal bis einschließlich 11.10.2020.

Bewerben Sie sich am besten noch heute bei uns und freuen Sie sich auf einen vielfältigen Wirkungskreis als Dezernatsleitung mit tollen Kolleginnen* und Kollegen*!

Wir freuen uns auf Sie!

Voraussetzungen

einschlägiges Masterstudium, zzgl. Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 2. Einstiegsamt, der Fachrichtung Technische Dienste