Sozialpädagogische Fachkraft im Bereich „Sozialpsychiatrischer Dienst“

Kurzinfo
ArbeitszeitTeilzeit
Anstellungsdauerunbefristet
Einstellung zumnächstmöglichen Termin
Einsatzort37154 Northeim

Im Dezernat I „Kreisentwicklung“, Fachbereich 15 „Sozialpsychiatrischer Dienst“, suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine  

 

Sozialpädagogische Fachkraft 

- Entgeltgruppe S 14 TVöD -

 

mit einer regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von 19,5 Stunden.

Die Stelle ist für mobiles Arbeiten geeignet.

 

Ihre wesentlichen Aufgaben:

  •       Beraten und Betreuen von psychisch Kranken im sozialen Umfeld, bei Bedarf aufsuchendes Beraten vor Ort,
  •       Sammeln relevanter Informationen und Einschätzen vorhandener Störungen,
  •       Planen, Einleiten und Vermitteln von ambulanten und stationären Maßnahmen nach dem Betreuungsrecht und soziale Hilfen,
  •       Gesprächsangebote zur Stabilisierung und Verbesserung des psychischen Befindens der Klientinnen und Klienten sowie zur Bewältigung von Konfliktsituationen, auch mit Bezugspersonen und im Rahmen von Gruppen,
  •       Akutinterventionen, bei Bedarf Einleitung weitergehender Maßnahmen (z. B. Einweisungen nach dem Niedersächsischen Gesetz über Hilfen und Schutzmaßnahmen für psychisch Kranke),
  •       Zusammenarbeit mit medizinischen und psychosozialen Einrichtungen, Ämtern und Behörden,
  •       Mitarbeit an der Zusammenarbeit im Sozialpsychiatrischen Verbund.

 

Wir bieten Ihnen als Ihr Arbeitgeber:

  •       Eine sichere Zukunftsperspektive durch ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis,
  •       flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten zur Unterstützung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf,
  •       gute Fortbildungsmöglichkeiten für Ihre persönliche Weiterentwicklung,
  •       zur Gesunderhaltung eine Betriebssportgruppe und vergünstigte Konditionen in kooperierenden Fitnessstudios,
  •       Parkmöglichkeiten in der hauseigenen Tiefgarage,
  •       leistungsgerechte Bezahlung nach Entgeltgruppe S 14 TVöD,
  •       Jahressonderzahlung, leistungsorientierte Bezahlung sowie Zusatzversorgung (VBL).

 

Das bringen Sie mit:

  •       Ein abgeschlossenes Studium (Bachelor oder FH-Diplom) im Fach Soziale Arbeit oder Sozialpädagogik mit staatlicher Anerkennung.
  •       Wünschenswerterweise verfügen Sie über allgemeine berufliche Erfahrung bzw. einschlägige berufsbezogene Erfahrungen in der Arbeit mit psychisch kranken Menschen sowie über theoretische und rechtliche Kenntnisse im         sozialpsychiatrischen Bereich.
  •       Englisch- und EDV-Anwendungskenntnisse (MS Office) sind vorteilhaft, soweit derartige Kenntnisse fehlen, werden die Bereitschaft und die Fähigkeit zur zügigen Einarbeitung und Fortbildung erwartet. 
  •       Sie sind team- und kooperationsfähig und verfügen über eine hohe Eigenverantwortung und Eigeninitiative.
  •       Eine gute Beratungskompetenz und ein situationsgerechtes Auftreten runden Ihr Profil ab.
  •       Sie besitzen die Fahrerlaubnis der Klasse B (ehemals Klasse III), in Verbindung mit der Bereitschaft, Ihren privaten PKW für dienstliche Fahrten gegen Kostenerstattung einzusetzen.

 

Sonstige Hinweise:

Der Landkreis Northeim ist bestrebt, den Anteil von Männern in Bereichen zu erhöhen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Männer werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Nähere Auskünfte zum Aufgabengebiet erhalten Sie durch die Fachbereichsleitung, Frau Kießling, (Tel. 05551 / 708 – 572). Auskünfte zum Bewerbungsverfahren erhalten Sie durch Frau Eickemeyer, Ressort 2.1 „Personal“, (Tel. 05551 / 708 – 657).

 

Das sollten Sie darüber hinaus wissen:

Der Landkreis Northeim ist seit 2007 nach dem Audit „berufundfamilie“ zertifiziert. Für nähere Informationen zum Landkreis Northeim steht die Homepage www.landkreis-northeim.de zur Verfügung.

Eine Schwerbehinderung ist kein Hinderungsgrund für Ihre Bewerbung. Bei gleicher Eignung und Befähigung werden Sie sogar vorrangig berücksichtigt.

Datenschutz nehmen wir ernst. Ihre Unterlagen werden nach den Grundsätzen der Datenschutz-Grundverordnung vertraulich behandelt und nach Abschluss des Verfahrens gelöscht.

Bitte bewerben Sie sich bis einschließlich 21.06.2021 ausschließlich über unser Online-Bewerbungsportal.

 

Bereichern Sie mit Ihrer Bewerbung die Vielfalt unserer Kreisverwaltung und bewerben Sie sich am besten noch heute…

Wir freuen uns auf Sie!