Medizinalaufsicht

Allgemeine Informationen

Die selbständige Ausübung eines Gesundheitsfachberufes, wie zum Beispiel Ergotherapeut/-in, Masseur/-in / Medizinische(r) Bademeister/-in, Physiotherapeut/-in etc. ist dem Fachbereich Gesundheitsdienste mit folgenden Angaben anzuzeigen:

  1. Zeitpunkt der Praxisübernahme/ der Aufnahme der Tätigkeit,
  2. Personalien des/ der Anzeigenden (Name, Vorname, Geburtsname, Geburtsdatum, Geburtsort, Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Wohnort)
  3. Angaben zur Einrichtung (Bezeichnung, Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort, Telefonnummer, Einzugsbereich),
  4. Angaben zur Qualifikation (Berufsbezeichnung, Spezialisierung)
  5. Angaben zu den Beschäftigten (Name, Vorname, Geburtsdatum, Haupt- oder Nebenberuflichkeit, Berufsbezeichnung, Qualifikation/ Spezialisierung, Datum der Aufnahme/ der Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses).

Als Nachweis der Qualifikation des/ der Praxisinhabers/ Praxisinhaberin und evtl. Beschäftigter sind den vorgenannten Angaben zu den Punkten 4. und 5. beglaubigte Kopien der Berufsurkunden beizufügen.

Auch eine Praxisverlegung, -übernahme oder –aufgabe sind zu melden.

Die gleiche Verfahrensweise gilt u.a. auch für die Eröffnung, Aufgabe, Übernahme oder Verlegung einer Heilpraktikerpraxis.

zurück