Parkerleichterung für Menschen mit Behinderung: Ausstellung

Allgemeine Informationen

Schwerbehinderten Menschen mit außergewöhnlicher Gehbehinderung, beidseitiger Amelie oder Phokomelie oder mit vergleichbaren Funktionseinschränkungen sowie blinden Menschen kann ein Parkausweis gem. § 6 Abs. 1 Nr. 14 des Straßenverkehrsgesetzes erteilt werden, der sie berechtigt, an Stellen zu parken, an denen gemäß der Straßenverkehrsordnung das Parken nicht oder nur eingeschränkt erlaubt ist.

Dieser EU-Parkausweis ist in allen Staaten der Europäischen Union gültig. Er  wird für einen Zeitraum von 5 Jahren erteilt.

An wen muss ich mich wenden?

Zuständig ist der Fachbereich 24 – Straßenverkehr des Landkreises Northeim

Welche Unterlagen werden benötigt?
  • Schwerbehindertenausweis/ Feststellungsbescheid des Niedersächischen Landesamtes für Soziales, Jugend und Familie, aus dem der Grad der Behinderung sowie das/ die Merkmal/e hervorgeht /hervorgehen.
  • Passbild
Welche Gebühren fallen an?

Für die Ausstellung werden Gebühren fällig. Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrer zuständigen Ansprechperson.

zurück