Umfassende Kontaktnachverfolgung nicht mehr möglich

Gesundheitsdienste fordern zur eigenverantwortlichen Absonderung auf

Die derzeit massiv steigenden Corona-Fallzahlen betreffen auch den Landkreis Northeim. Allein in der letzten Woche kam es zu über 200 Neuinfektionen. Der Gesundheitsdienst hat deshalb reagiert: Bei der Kontaktnachverfolgung konzentriert sich das Team nun auf vulnerabler Gruppen. Darüber haben die Gesundheitsdienste jetzt auch das Niedersächsische Landesgesundheitsamt informiert, um auf die besorgniserregende Entwicklung aufmerksam zu machen.

Meldung vom 17.11.2021Letzte Aktualisierung: 19.11.2021
zurück