Migration und Integration gesendet am 20.03.2020

Newsletter des Landkreises Northeim zu Migration und Integration 06/2020

Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser,
 
die Beschäftigten des Landkreises Northeim erhalten täglich zahlreiche Informationen zu den Themen Migration und Integration aus unserer Region und darüber hinaus. Wir möchten diese wichtigen Hinweise mit unserem Newsletter an Sie als engagierte und interessierte Menschen weitergeben.


Ihre Kreisverwaltung

 

UNSERE THEMEN IM ÜBERBLICK



Aktuelles

Mehrsprachige Informationen zum Coronavirus

 

 

***

⇨ Aktuelles

Kreishaus zurzeit geschlossen

Aufgrund des Ausbruchs vom Coronavirus hat das Kreishaus des Landkreises Northeim vorerst bis zum 18. April 2020 geschlossen. Aus dem Grund ist es momentan nicht möglich, Termine wahrzunehmen. Allerdings sind alle Mitarbeiter*innen des Landkreises auch weiterhin per Telefon, E-Mail oder Post zu erreichen. Die normalerweise im Kreishaus stattfindenden Tests zur Sprachstandsfeststellung werden bis auf Weiteres ebenfalls ausgesetzt.

Aktuelle Informationen finden sich stets auf der Internetseite des Landkreises Northeim.

https://www.landkreis-northeim.de/

 

 

***

⇨ Mehrsprachige Informationen zum Coronavirus

Informationen der Integrationsbeauftragten des Bundes

Auf der Webseite der Integrationsbeauftragten des Bundes, Frau Widmann-Mauz, finden sich eine Reihe an mehrsprachigen Informationen zum Coronavirus und zur aktuellen Lage. Der Informationsgehalt ist aufgeteilt in Videos, Informationstexten und Merkblättern. Die Videos verweisen wahlweise auf Podcasts der Bundeskanzlerin und des Bundesministeriums für Gesundheit in deutscher, türkischer und arabischer Sprache. Die Informationstexte beziehen sich auf Fragen zur aktuellen Lage, Fragen der Gesundheits, des Arbeitsrechts und der allgemeinen Freizügigkeit. Allerdings werden viele Internetseiten nur auf Deutsch und Englisch angeboten. Mehr sprachliche Vielfalt bieten die Verlinkungen zu Merkblättern. Darin wird auf Bildungseinrichtungen, Hygienetipps und Reisende eingegangen.

Mehr Informationen:

https://www.integrationsbeauftragte.de/ib-de/amt-und-person/informationen-zum-coronavirus

 

Informationen des Niedersächsischen Flüchtlingsrats

Eine ähnliche Zusammenstellung findet sich auf der Webseite des Niedersächsischen Flüchtlingsrates. Hier wird auf mehrsprachige Informationen der Johanniter (u.a. Dari, Arabisch, Farsi), des handbook Germany, der WHO und des Robert Koch Instituts verwiesen.

Mehr Informationen:

https://www.nds-fluerat.org/42422/aktuelles/infosammlung-mehrsprachig-zu-corona-virus-und-umgang/

 

Informationen des Österreichischen Integrationsfonds

Allgemeine Informationen zum Coronavirus bietet neben anderen auch der Österreichische Integrationsfonds. Besonderheit hierbei: die Seite stellt auch Informationen in Chinesisch und Somali bereit.

Mehr Informationen:

https://www.integrationsfonds.at/newsbeitrag/covid-19-mehrsprachige-informationen-zu-wichtigen-hygiene-und-verhaltensregeln-5339

 

Informationen in Gebärdensprache

Das Bundesgesundheitsministerium bietet verschiedene Videos zum Thema Coronavirus in Gebärdensprache an. Darunter befinden sich diverse Pressekonferenzen, aber auch erklärende Videos zu Schutzmöglichkeiten und allgemeiner Aufklärung zum Virus. Auch vom NDR gibt es ein Informationsvideo in Gebärdensprache.

Mehr Informationen:

https://www.youtube.com/watch?v=QU9QK7PB0Cs&list=PL6W8NUmiDIpzNgkqZ4Nw7ZmOCe2UnoL9w

https://www.ndr.de/fernsehen/Coronavirus-Was-Sie-wissen-muessen,corona426.html

 

Informationen in Leichter Sprache

Das Bundesgesundheitsministerium hat ebenfalls Informationen zum Coronavirus in Leichter Sprache bereitgestellt. Auf ihrer Webseite kann man in einfachen Wörtern entnehmen, was der Virus bedeutet, wie man sich davor schützen kann und welche Maßnahmen bei einer Erkrankung zu ergreifen sind.

Mehr Informationen:

https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus/coronavirus-leichte-sprache.html

 

Facebookseite des WDR

Auf der Facebookseite "WDR for you" werden aktuelle Informationen, Beiträge und Videos rund um das Thema Integration geteilt. Aktuell steht naturgemäß der Umgang mit dem Coronavirus im Fokus. Die Beiträge, Posts und Kommentare sind in deutscher, englischer, arabischer und persischer Sprache verfügbar. Außerdem kann sich jeder selbst in Diskussionen einbringen, Fragen stellen und interagieren. Das Portal betreibt außerdem einen Youtubekanal.

Mehr Informationen:

https://www.facebook.com/WDRforyou

https://www.youtube.com/channel/UCCLTfM5rbatSdc8n4KQE-Sg

 

Facebookseite Diaspora TV

Eine aus der Schweiz stammende Gemeinschaft aus Ehrenamtlichen hat die Facebookseite Diaspora TV gegründet, in der allgemein über migrantische Themen in der Schweiz informiert wird. Momentan finden sich auf der Seite sehr viele erklärende Videos zum Coronavirus in einer großen Vielzahl von Sprachen. Darunter auch in Tigrinya, Kasachisch, Serbisch und vielen anderen.

Mehr Informationen:

https://www.facebook.com/pg/Diaspora-TV-Switzerland-247193432357291/videos/?ref=page_internal

 

Youtube-Erklärvideo

Ein umfassendes Erklärvideo, das den aktuellen Wissensstand beinhaltet, wird von der englischsprachigen Lernplattform osmosis.org angeboten. In dem Video wird auf zeichnerische Weise dem Ursprung, den Übertragungswegen, den Symptomen und den Umgangsweisen mit dem Virus auf den Grund gegangen. Dazu werden auch aktuelle politische Maßnahmen aus medizinischer Sicht eingeordnet. 

Mehr Informationen:

https://www.youtube.com/watch?v=JKpVMivbTfg

 

WHO-Video

Ein Video der WHO zum Coronavirus in Kurdisch findet sich ebenfalls auf Youtube.

Mehr Informationen:

https://www.youtube.com/watch?v=PsOChF1MYPg

 

Video für Kinder

Das ZDF-Format logo! hat extra für Kinder ein Erklärvideo veröffentlicht, dass den Umgang mit dem Coronavirus verdeutlichen soll. Darin wird besonders auf die Frage eingegangen, warum es wichtig ist, die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen.

Mehr Informationen:

https://www.youtube.com/watch?v=7_k2sf5yb9g

 

***

 

 

 

zurück