Migration und Integration gesendet am 26.04.2021

Newsletter des Landkreises Northeim zu Migration und Integration 08/2021

Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser,
 
die Beschäftigten des Landkreises Northeim erhalten täglich zahlreiche Informationen zu den Themen Migration und Integration aus unserer Region und darüber hinaus. Wir möchten diese wichtigen Hinweise mit unserem Newsletter an Sie als engagierte und interessierte Menschen weitergeben.

Ihre Kreisverwaltung

 

UNSERE THEMEN IM ÜBERBLICK

Online-Veranstaltungen

Bildung und Sprache

Gesundheit und Familie

Wohnen und Aufenthalt

Ehrenamt und Projekte

Weitere Meldungen

 

***

Online-Veranstaltungen

Auftaktveranstaltung Politfix in Niedersachsen, 08.05.21

Politfix ist ein Modellprojekt, das von der Bundeszentrale für politische Bildung seit dem 15.11.2020 gefördert wird. Das Projekt wurde sehr erfolgreich in der ersten Phase in Hessen und NRW mit 80 Frauen umgesetzt. In der zweiten Phase seit dem 22.03.2021 läuft das Projekt auch in Niedersachsen und wird bis Ende des Jahres 2021 andauern. Das Projekt wird wissenschaftlich begleitet und verfolgt das Ziel, den Anteil von Frauen mit Zuwanderungsgeschichte in den politischen Gremien in den Kommunen zu erhöhen und die interkulturelle Öffnung von Parteien zu fördern.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Einladung am Ende des Newsletters.

 

Rassismuskritische Haltung in der Arbeit mit geflüchteten Menschen, 18.05.21

Haupt- und Ehrenamtliche leisten wichtige Arbeit in der Unterstützung von geflüchteten Menschen. Diese birgt jedoch neben Chancen, auch Risiken. Ein Webseminar von "Vielgestaltig. Bildung für gendersensible Vielfaltsgestaltung" nimmt sich der Frage an, wie rassismuskritisches Handeln in der Unterstützungsarbeit gelingen kann und bietet Hilfestellungen, um die eigene pädagogische Arbeit zu reflektieren, einen Perspektivwechsel hinsichtlich der eigenen Vorstellungen von Rassismus vorzunehmen und Sensibilisierung zu bewirken. Nach einem inhaltlichen Input wird es Raum für Austausch, Diskussionen und kritische Selbstreflexion geben.

Weitere Informationen: https://projekt-vielgestaltig.de/webseminar-rassismuskritische-haltung-in-der-arbeit-mit-gefluechteten-menschen/

 

Couragiertes Handeln, 21.05.21

Stille Helden, Gerechte, Goldkörnchen“ – werden heute Menschen genannt, die sich in der NS-Zeit auf  vielfältige  Weise  für  Juden  und  andere  Verfolgtengruppen  einsetzten.  Sie  waren  bereit,  unter  persönlichem Risiko Handlungsspielräume zu sehen. So wirkten sie „im Kleinen“ gegen den National-sozialismus und seine Ideologie. Was bewog diese mutigen Menschen dazu, anders zu handeln? Wie genau handelten sie, um Verfolgten teilweise über einen langen Zeitraum zu helfen? Was können wir aus ihrem Verhalten lernen und wie können wir heute Ausgrenzung, Fremdenhass und Antisemitismus entgegenwirken?  Antworten  und  Impulse sollen in einem Seminar der Friedrich-Ebert-Stiftung erarbeitet werden.

Weitere Informationen: https://www.fes.de/oas/portal/pls/portal/filefunctions.download/PLAKON/VERANSTALTUNG/252869/F-1504547931/21_05_26_Einladung_Couragiertes%20Handeln_Online.pdf

 

Bundesfachtagung: Familie extrem – Zugänge schaffen und Kinder stärken, 07.-08.06.21

Der Fokus einer Tagung der "Fachstelle Liberi - Aufwachsen in salafistisch geprägten Familien" liegt auf dem Bereich des religiös begründeten Extremismus. Darüber hinaus wird es Einblicke in bereits vorhandene Erfahrungen und Arbeitsansätze aus verwandten Themenfeldern wie dem Rechtsextremismus und sogenannten Sekten geben. Zentral ist der Fachaustausch unterschiedlicher Akteur*innen und Institutionen, um die verschiedenen Perspektiven zusammenzubringen.

Weitere Informationen: https://provention.tgsh.de/event/familie-extrem/

 

Familienleben im Fokus - Interkultureller Kaffeeklatsch, 09.06.21

Pädagogische Fachkräfte und Moderator*innen aus dem Elterntalkprojekt sind einge­laden, um sich über ihre Erfahrungen in der Arbeit mit Eltern, insbesondere mit Müt­tern und Vätern aus unterschiedlichen Kulturkreisen, auszutauschen. Mit einem Fach­vortrag wird in das Thema der Veranstaltung eingeführt. Bei dieser Veranstaltung werden unterschiedliche Einflussfaktoren auf das Familien­leben thematisiert und diskutiert, welche Wirkung diese auf den Erziehungsalltag ha­ben.

Weitere Informationen: https://www.jugendschutz-niedersachsen.de/blog/familienleben-im-fokus/

 

***

Bildung und Sprache

Herausforderung Islamismus - Schule und religiös begründeter Extremismus

Islamismus & Extremismus sind auch an vielen Schulen ein Thema. Wie können Lehrkräfte damit umgehen? Woran erkennen sie eine mögliche Radikalisierung? Und wie können sie solch "heiße Themen" im Unterricht bearbeiten, ohne zu stigmatisieren? Ein Reader der Bundeszentrale für politische Bildung möchte Lehrkräfte im Umgang damit unterstützen.

Zum Reader: https://www.bpb.de/shop/buecher/einzelpublikationen/284928/herausforderung-islamismus-schule-und-religioes-begruendeter-extremismus

 

***

Gesundheit und Familie

Impfen in über 40 Sprachen

Sprachbarrieren beim Impfen können jetzt mit der App „aidminutes.rescue (COVID-19)“ überwunden werden. Für das Impfpersonal wird damit eine rechtssichere Dokumentation der Impfaufklärung möglich.

Weitere Informationen: https://www.bundesregierung.de/breg-de/service/newsletter-und-abos/newsletter-verbraucherschutz/app-aidminutes-rescue-covid-19-1888306

 

Familienberatungsstelle des Landkreises Northeim

"Corona... Aber Familie geht weiter. Beratung auch" Damit wirbt aktuell die Familienberatungsstelle. Sie bietet pädagogisch-psychologische Beratung und Unterstützung für Kinder, Jugendliche und Erziehende. Das Beratungsteam besteht aus psychologischen und pädagogischen Fachkräften mit verschiedenen therapeutischen Zusatzausbildungen. Sie ist in Bad Gandersheim, Einbeck, Northeim und Uslar zu finden.

Weitere Informationen: https://www.landkreis-northeim.de/portal/seiten/familienberatungsstelle-900000080-23900.html?vs=1

 

***

Wohnen und Aufenthalt

Informationen für Zuwanderinnen und Zuwanderer

Was brauche ich für die Einreise nach Deutschland? Wo kann ich Deutsch lernen? Wie finde ich eine Wohnung und Arbeit? Gibt es Betreuungsangebote für meine Kinder? Diese und weitere Fragen beantwortet eine Broschüre des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge in aktualisierter Fassung.

Zur Broschüre: https://www.bamf.de/SharedDocs/Anlagen/DE/Integration/WillkommenDeutschland/willkommen-in-deutschland.html

 

***

⇨ Ehrenamt und Projekte

Engagement-Kalender 2021

Am 3. Mai startet der Engagement-Kalender 2021. Dann beginnt die größte Freiwilligenoffensive Deutschlands: »Engagement macht stark!« Machen Sie mit und zeigen Sie vielen Menschen Ihr Engagement! Sie suchen noch nach Ideen? Vielleicht finden Sie eine, wenn Sie sich den Rückblick auf die Engagementwoche 2020 anschauen.

Weitere Informationen: https://www.engagement-macht-stark.de/engagementkalender/

 

Umfrage zu Herausforderungen im ehrenamtlichen Engagement in Niedersachsen

Das Ehrenamt ist eine zentrale Säule unseres gesellschaftlichen Zusammenlebens in Niedersachsen und unverzichtbarer Teil unserer demokratischen Gesellschaft. Zur Unterstützung und Förderung der sich freiwillig engagierenden Bürgerinnen und Bürger veröffentlicht die Enquete-Kommission Ehrenamt einen Fragebogen zu den vielfältigen Ausprägungen und Herausforderungen der ehrenamtlichen Arbeit. Ziel des Fragebogens ist es, das vielseitige Feld des Engagements realitätsnah abzubilden, um die Arbeit der Kommission richtungsweisend zu lenken.
 
Die Umfrage ist bis zum 28. Mai 2021 freigeschaltet und unter folgendem Link zu erreichen: https://survey.questionstar.com/2c1c1232

 

***

Weitere Meldungen

„Junge Geflüchtete brauchen mehr Zeit“
Junge Geflüchtete mit unsicherem Aufenthaltsstatus fallen oftmals durch das soziale Netz. Was braucht es, um sie zu erreichen? Ein Gastbeitrag des Soziologen Albert Scherr und der Erziehungswissenschaftlerin Helen Breit beim Mediendienst Integration.
Zum Artikel: https://mediendienst-integration.de/artikel/junge-gefluechtete-brauchen-mehr-zeit.html
 
 
Studie: Geflüchteten fehlen soziale Netzwerke
Eingewanderte aus Eritrea und Syrien brauchen Hilfe beim Aufbau von sozialen Netzwerken. Das geht aus einer repräsentativen Studie hervor. Diese Menschen machen den Angaben zufolge inzwischen 17 Prozent aller Ausländer in Deutschland aus.
Weitere Informationen: https://www.migazin.de/2021/04/23/studie-gefluechteten-fehlen-soziale-netzwerke
 
 
Rassismus
Menschenrassen gibt es nicht – sie wurden erfunden. Warum? Von wem? Und mit welchen Konsequenzen? Ein Band der Bundeszentrale für politische Bildung geht diesen Fragen nach, indem er Objekte aus dem 19. und 20. Jahrhundert in den Blick nimmt, mit denen vermeintliche Unterschiede zwischen "Rassen" zum Vorschein gebracht werden sollten.
Weitere Informationen: https://www.bpb.de/shop/buecher/schriftenreihe/329416/rassismus
 
 
Gewaltaffine Männlichkeit
Warum werden junge Männer häufiger kriminell als andere Bevölkerungsgruppen? Welche Zusammenhänge gibt es zwischen Migration und Kriminalität? Ein Interview der Bundeszentrale für politische Bildung mit dem Kriminologen Dr. Christian Walburg.
Zum Interview: https://www.bpb.de/gesellschaft/migration/kurzdossiers/330794/migration-kriminalitaet-maennlichkeit


***

 

Informationsbeitrag Nr. 1

Marke1

Politfix_Auftaktveranstaltung  (605 kB)


zurück